Home Faszination
   

NSX Type-R - ab 2002
Integra Type-R (2. Ausgabe) - ab 2002
Civic Type-R der 7. Civic-Generation - ab 2001
Type-R der 6. Accord-Generation - ab 2000 (?)
Integra Type-R - 1. Ausgabe - ab 1998
Type-R der 6. Civic-Generation - ab 1997
Integra Type-R
1. Ausgabe
Integra Type-R
2. Ausgabe
Civic Type-R
6.Civic-Generation
Civic Type-R
7. Civic-Generation
Civic Type-R
8. Civic-Generation
Accord Type-R
6. Accord-Generation
NSX Type-R

Unter dem Label "Type-R" brachte Honda seit 1997 immer wieder besondere Sportversionen seiner Autos auf den Markt. Eine grundlegende Eigenschaft der Type-R-Versionen sind die starken und drehfreudigen Motoren. Ein zweites Merkmal sind die sportlichen Extras, wie große Leichtmetallfelgen, Sportfahrwerke und sportliche Innenausstattung. Einige der Fahrzeuge sind auch auf ein niedriges Eigengewicht optimiert und kamen daher ohne Klimaanlagen, Radio usw. auf den Markt (z.B. NSX-R).

In Deutschland machte der Integra Type-R den Anfang. Der Integra ist in den USA und Japan ein Modell der automobilen Mittelklasse, das man als Limousine und Coupé bekommen konnte. In Deutschland wurde 1998 aber nur die sportliche Variante des Coupés in den Handel gebracht, als Integra Type-R. Ob vorher andere Integra-Generationen in Europa verkauft wurden, ist mir nicht bekannt. Die zweite Ausgabe dieses sportlichen Autos war nur in Japan zu bekommen, in Amerika gab's zumindest das Basismodell (Acura RSX).

Zwischenzeitlich gibt es aber noch weitere Fahrzeuge, die als Type-R-Version erschienen sind, einige davon aber nicht auf dem deutschen Markt (Civic Type-R der 6. Civic-Generation), bzw. nur als Rechtslenker (NSX-R).

Der Integra Type-R war in Deutschland sehr beliebt. Ähnlich erfolgreich wurde der Civic Type-R, von dem in England immerhin gut 18.000 Stück gebaut wurden. Die neue Civic-Generation soll wieder einen dreitürigen Type-R bieten, die Premiere ist für 2007 geplant.

ZeittafelIn der linken Spalte findet Ihr die offiziellen Type-R-Versionen, die es bei Honda im Laufe der Jahre gab. Sie sind chronologisch aufsteigend geordnet. Um zur Sportwagensektion der Zeittafel zu springen, bitte das Bildchen rechts anklicken.

Links: