Home Honda T 360/500 - von 1963 bis 1967
Typcode AK250/280
   
Honda T 360

Ersatzteile

T360 - Quelle: Karlheinz KorbmacherDer T 360 war Hondas erstes Serienauto überhaupt. Die Entwicklung begann schon 1959 mit dem ersten Prototyp "X-170". 1963 ging der auch "Sports Truck" genannte T 360 endlich in Serie. 1964 erschien der T 500 mit dem 500-ccm-Motor des S500-Cabrios. Der T 360 war ein Auto der sogenannten Kei-Car-Klasse, die in Japan besonders steuerbegünstigt sind.

Die gezeigten Bilder stammen von Karlheinz Korbmachers Homepage. Er schreibt u.a. noch zum T 360:

Honda T500 - Quelle: Karlheinz Korbmacher"... Vier Varianten des Aufbaus standen zur Verfügung: als Pickup, als Pritsche mit festen Seitenwänden, als Pritsche mit klappbaren Seitenwänden und als Kastenwagen mit abnehmbaren Kofferaufbau. Bis zum Ende der Produktion im Jahre 1967 wurden insgesamt 108.920 Fahrzeuge hergestellt. Für den Export erhielt der Sports Truck 1964 den Motor des S 500 Cabriolets. Den T 500 gab es nur als Pickup und als Pritsche mit klappbaren Seitenwänden. Von diesem Typ wurden nur 10.226 Einheiten gebaut. Besonders erwähnenswert ist, daß der T einen Mittelmotor besitzt, denn der Motor befindet sich hinter der Vorderachse unterhalb der Sitzbank."

(Danke an Erich M. für die Informationen zum Typcode!)