HomeS500 / S600 / S800 Honda S - von 1963 bis 1971
Typcodes AS800 - AS800C (Coupé)
   
Honda S

Technik

Galerie I
Galerie II

Honda S2000

Ersatzteile

Honda S800 CabrioVon der Honda-S-Serie gab es nach dem Vorserienmodell S360 zunächst den S500 (1963) als Cabrio mit einem wassergekühlten 500ccm-Motor. Die Kraftübertragung auf die Hinterachse erfolgte anfangs über eine Kette. Dann folgten 1965 das S600-Cabrio, sowie 1966 das S600-Coupé. Schließlich kamen 800ccm-Motoren in die beiden Versionen und der S800 war geboren. Und erst dieses Modell wurde in Deutschland in nennenswerten Stückzahlen verkauft.

Der S800 wurde erstmals auf dem Autosalon in Paris 1965 der Öffentlichkeit vorgestellt, wurde ab 1/1966 gebaut und war ein Jahr später dann auch in Deutschland zu haben. Der Antrieb erfolgt mit einem 800ccm-Motor mit 67 PS. Es gab dieses Auto in zwei Ausführungen, als Cabrio und Coupé. Vielen Dank an Stefan Langhammer für diese Informationen. Weitere Bilder und Daten gibt es auf seiner S800-Homepage.

Der S800 wurde auch im Rennsport eingesetzt. Die Bilder (Galerie I) zeigen Cabrio bzw. Coupé in Sportversionen. Welche Leistung sie hatten und ob es spezielle Rennversionen ab Werk waren, ist mir nicht bekannt.

Dem Namen nach läßt der 1999 vorgestellte Roadster S2000 die alten Sportwagentraditionen von Honda wieder aufleben. Technisch hat er mit dem S800 natürlich nichts mehr gemein.

Links: