HomeZeittafel Honda Shuttle / Odyssey
   



Honda Odyssey - Modell Japan 2001 - Foto: Honda Japan


Die stetig steigende Nachfrage nach Minivans, insbesondere im US-Markt, brachte Honda dazu, 1995 einen Minivan auf der Plattform des Accord zu entwickeln. Er wurde in Japan und den USA unter dem Namen Odyssey herausgebracht, in Europa erhielt er den Namen Shuttle, möglicherweise als Anspielung auf den bereits früher recht erfolgreich verkauften Civic Shuttle.

In Amerika war der Odyssey relativ erfolglos, da er vermutlich zu klein und zu schwach motorisiert war (trotz 3-Liter-V6-Motor). Bereits 1999 folgte daher im US-Markt ein völlig neues Van-Modell unter dem gleichen Namen, das bis heute in dritter Generation sehr erfolgreich verkauft wird.

In Europa lief der Shuttle bis etwa 2000 fast unverändert weiter und wurde dann aus dem Programm genommen. In Japan erhielt er zu diesem Zeitpunkt diverse Facelifts und wurde bis 2003 weiter verkauft. Im Oktober 2003 erschien dann der japanische Odyssey in der 2. Generation, seit Ende 2008 gibt es die dritte Generation.

Der Begriff "japanischer Markt" ist eigentlich zu knapp gefaßt. Den "japanischen" Odyssey gibt es in vielen asiatischen Ländern (auch als Linkslenker), so z.B. auch in China. Ein Teil der Produktion läuft ohnehin dort.

ZeittafelDie Navigation ist einfach. Die einzelnen Modellgenerationen finden sich in der linken Spalte. Um auf die Hauptseite zurückzukehren, einfach auf das Logo oben (2. von links) klicken, zurück zur Startseite geht's mit dem Honda-Logo (links oben, in der Ecke). Um das Auto in der tabellarischen Übersicht zu sehen, bitte hier klicken. Für Ergänzungen und Berichtigungen geht bitte auf die "Kontakt"-Seite.