Home Honda-Ahnen-Galerie
Unsere aktuellen und ehemaligen Hondas
 
Informationen zum Prelude

Honda Modellhistorie - alle Honda Autos auf einen Blick

Honda-News, Informationen, Gerüchte, neue Modelle

Links

Kontakt - Impressum, Emailadresse, Letzte Änderungen

In der folgenden Liste findet Ihr in Kurzform alle unsere aktuellen und ehemaligen Hondas. Die Liste ist chronologisch sortiert, nach Datum des Autokaufs.

Die aktuellen Hondas

Honda Odyssey EX (seit Sommer 2003)

Der Odyssey war schon immer mein Traumwagen und als wir im Sommer 2003 die Gelegenheit fanden, einen gebraucht zu kaufen, haben wir nicht lange gezögert.

Der "Ody" war in tadellosem Zustand, allerdings stellte sich nach wenigen Wochen heraus, daß es doch ein Raucherwagen war. Offenbar hatte das Autohaus den Geruch für kurze Zeit mit einem Spray abgedeckt, aber irgendwann kam er doch wieder durch. Inzwischen merkt man es dem Auto aber kaum noch an.

Leider hatte der Ody im Mai 2005 einen Getriebeschaden, was die Freude über das ansonsten erstklassige Auto etwas trübt. Wir lieben ihn trotzdem und würden uns immer wieder einen kaufen (allerdings dann einen mit verbessertem Getriebe, ab Modelljahr 2002).

Honda Civic 1.6 ES (seit Sommer 2005)

Der letzte Neuzugang in unserer Hondafamilie ist ein knuffiger Honda Civic 1.6 ES (Bj. 2001). Wir haben ihn im Juni 2005 gekauft, weil unser Odyssey auf der Heimfahrt vom Pfingsturlaub einen Getriebeschaden erlitt und für mehrere Wochen ausfiel (siehe oben). Der einzige verbleibende Wagen, der Prelude, erwies sich ziemlich schnell als total familienuntauglich und da wir ohnehin überlegt hatten, ihn gegen einen sparsameren, kleineren und praktischeren Honda einzutauschen, haben wir uns kurz entschlossen einen gesucht, gefunden und gekauft. Gesucht und gefunden übrigens wieder einmal über www.mobile.de. Aus dem Getriebeschaden beim Odyssey schlau geworden, haben wird dieses mal eine Gebrauchtwagengarantie über zwei Jahre mit abgeschlossen. Damit sollten wir auf der sicheren Seite sein.

Die Honda-Familie im Januar 2001
Unsere kleine Honda-Familie am 1.10.05, kurz bevor der Prelude
vom neuen Besitzer abgeholt wurde

 
Die ehemaligen Hondas

Honda Prelude 2.0EX (von 1993 bis 2001)

Mein Prelude und ich im Sommer '94Mein erster Honda überhaupt und auch das erste selbstgekaufte Auto (die beiden vorherigen waren nur die abgelegten Autos meiner Eltern) war ein weißer Honda Prelude BA4. Ich hatte dieses Modell schon immer sehr gemocht, aber bislang war er für mich total unerreichbar. Im Herbst 1993 fing ich an, nach einem Auto zu suchen, ein Coupé sollte es sein, möglichst nicht zu teuer, aber zuverlässig.

Da lief mir dieser ordentliche Prelude mit Automatikschaltung über den Weg und den mußte ich haben. Gekauft habe ich ihn mit 55.000km aus erster Hand, abgegeben hab ich ihn erst knapp 8 Jahre später mit immerhin 230.000km. Er leistete mir treue Dienste, hatte sicher immer mal einige Defekte, hat mich aber nie wirklich im Stich gelassen. An diesem Prelude liegt es auch, daß es diese Honda-Prelude-Fanseite gibt, dieses Auto hat mich mit dem Honda-Fieber infiziert.

Honda Accord Aerodeck 2.2i ES (von 1998 bis 2003)

Daß ein Prelude nicht wirklich familientauglich ist, ist ja keine wirklich bahnbrechende Erkenntnis. Als unser erster Sohn auf die Welt kam, konnte ich meiner Frau noch den Kauf eines anderen Autos ausreden. Aber nicht mal 1/2 Jahr später, im Spätherbst 1998, wurde es dann doch ernst.

Nachdem wir uns wirklich alle möglichen Kombis angeschaut hatten, fand sich durch Zufall dieser Accord Aerodeck bei einem Leverkusener Autohaus. Nach der Probefahrt war uns klar, das muß er sein.

Der Accord vermittelte ein wenig amerikanisches Flair und fuhr sich entsprechend gemütlich und komfortabel. Zuverlässig war er eigentlich auch, wenn nur diese blöde Automatik-Antenne nicht immer kaputtgegangen wäre. Wir besaßen den Accord von '98 bis zum Kauf des Odysseys im Sommer 2003.

Die Honda-Familie im Januar 2001
Unsere kleine Honda-Familie im Januar 2001

Honda Prelude 2.2 VTi (BB8, von 2001 bis 2005)

Im Winter 2000/2001 fing mein alter Prelude an, ziemliche Qualmwolken auszustoßen, wenn man von ihm bei kühlen Temperaturen gefahren werden wollte. Die Verdichtung auf zwei der vier Zylindern war im kalten Zustand sehr gering, kurz gesagt, der Motor war eigentlich fertig. Der Rest des Auto möglicherweise auch, die Reparaturkosten waren in den letzten 1-2 Jahren deutlich angestiegen.

Also sollte Ersatz her, den ich in einem Prelude 2.2VTi fand. Eigentlich hatte ich es gar nicht so auf dieses Auto abgesehen, es hätte auch älter und schwächer motorisiert sein dürfen, aber dieses Exemplar war ein echtes Schnäppchen. Aus erster Hand von privat, top gepflegt, nur 28.000km und 3 Jahre alt. Gefunden hatte ich ihn bei www.mobile.de. Bis zum Verkauf am 1.10.'05 war der Prelude super zuverlässig. Abgesehen von einer Kleinigkeit (eine gewechselte Dichtung an der VTEC-Steuerung) war an diesem Auto nichts zu reparieren.