Home Concerto von 1990 bis 1995
Typcode HW (Japan: MA1/MA2/MA3)
   
Concerto

Technik

Honda Concerto - Modell '93 - Foto: mobile.deDer Concerto war ein Gemeinschaftprojekt von Rover und Honda. Rover entwickelte auf dieser Basis die Modelle der Rover 2xx- (1989-1995) und 4xx-Reihe von (1990 bis 1994).

Es gab drei Motorisierungsvarianten: 1.5i mit 90 PS (Zentraleinspritzung), 1.6i mit 112 PS (Multipoint) und 1.6i mit 122 PS (DOHC). Letzeres Modell hatte dann auch ABS serienmäßig. Alle drei Motoren stammten vom Civic der 4. Generation.

An Karosserievarianten wurden bei Honda nur Fließheck und Stufenheck (Limousine) gebaut, wobei in Deutschland eigentlich nur die Fließheck-Version verkauft wurde. Rover brachte außerdem noch Kombi und Coupé heraus. Die Concertos für Europa kamen offenbar direkt von einem englischen Fließband (HSN 2055, Rover?). Die in Japan gebauten Concertos hatten die Typcodes MA1, MA2 und MA3. Es gab dort auch eine Allradversion. Später entwickelte Honda auf der Grundlage des Concerto den Honda Domani, der dann später zum Civic-5-Türer weiterentwickelt wurde.

Mir liegen nur sehr wenige technische Daten vom Concerto vor. Wer etwas beisteuern kann und möchte, möge sich bitte melden! Weitere Informationen zum Concerto findet man auch bei Karlheinz Korbmacher.

Honda Concerto - Modell '93 - Foto: mobile.de Honda Concerto - Modell '93 - Foto: mobile.de Honda Concerto - Modell 93 - Foto: Karlheinz Korbmacher

Das dürfte der Rover als Stufenheckversion sein:

Rover 216 - Stufenheck-Version