Home Civic der 7. Generation - Civic IMA (Limousine)
Civic Ferio - Civic Hybrid
   
Civic -
7. Generation

Technik

Defekt-Hitliste

3-Türer

5-Türer

Limousine/IMA

Coupé

Civic Type-R

Galerie I

Unser Civic

Faszination Type-R

Civic Ferio - Japan - Quelle: Honda JapanIn Japan gibt es vom aktuellen Civic auch wieder eine Limousine, den Civic Ferio. Außerdem wird in den USA und Japan eine hybridgetriebene Version des Ferio angeboten, in den USA einfach "Civic Hybrid" genannt.

Anfang 2004 startet dieser Civic nun auch in Deutschland, als Civic IMA. Das IMA-Antriebskonzept wurde bereits im Insight erfolgreich eingesetzt. Eine Kombination aus Benzin- und Elektromotor führt zu einem erheblich niedrigeren Benzinverbrauch, als bei einem vergleichbar motorisierten Benziner. Für den Civic IMA gibt Honda Deutschland einen Durchschnittsverbrauch von 4.9 l/100km an.

Civic IMA:
Civic IMA (Limousine) - 7. Generation - Quelle: Honda Deutschland Civic IMA (Limousine) - 7. Generation - Quelle: Honda Deutschland

Schon gefahren? Ein kleiner Bericht:

Als ich kürzlich mit meinem Honda in der Werkstatt (zur Durchsicht!) war, bekam ich einen Honda IMA als Ersatzwagen. Ich war froh, dieses Fahrzeug mal (er-)fahren zu können. Meine Eindrücke von der relativ kurzen Fahrt waren nicht berauschend. Zunächst, was mir positiv auffiel.

Der erste Eindruck zählt ja bekanntlich und das war beim Civic IMA das sehr leise Motorgeräusch. Man hörte ihn im Stand fast gar nicht. Der zweite Eindruck betraf das Interieur und die Anzeigen. Letztere wirken sehr modern, fast schon etwas verspielt, die sonstige Inneneinrichtung erscheint mir praktisch und der Klasse angemessen. Auf dem Fahrersitz hatte ich es bequem und ausreichend Platz, die Übersicht ist gut. Insgesamt eine überzeugende Sache.

Doch dann kam das böse Erwachen, mit dem ersten Beschleunigen zeigte sich ganz schnell, daß es dem Civic IMA deutlich an Kraft fehlt. Trotz elektrischer Unterstützung ging beim Sprint von 0 auf 70 fast nichts. Ebenso fehlt bei Tempo 100 die Puste für schnelle Überholmanöver. Andererseits entwickeln auch hier Motor und Fahrwerk nur geringe Geräusche (bis auf ein deutlich hörbares Abrollgeräusch der Reifen). Leider bin ich mit dem Civic IMA noch nicht auf der Autobahn gewesen, so daß ich hierzu keine Meinung abgeben kann.

Dem Antriebspaket aus 1.3-Liter Benzinmotor und 9 PS Elektromotor fehlt es offensichtlich an Ausgewogenheit und Durchzug. Selbst mit voller Elektrounterstützung kann der kleine brüllende 4-Zylinder bei höheren Drehzahlen nicht viel bewegen. Dafür ist der Durchzug im niedrigen Drehzahlband ganz gut. Nervend, aber vielleicht auch sehr sinnvoll, sind die Schalthinweise in den Armaturen, die mich fast pausenlos dazu aufforderten, hochzuschalten.

Das Fahrwerk des Civic ist klassentypisch weich (ich fahre sonst einen Prelude, bin also etwas verwöhnt), die Lenkung ist aber direkt und das Auto fühlt sich jederzeit gut kontrollierbar an.

Der Civic IMA eignet sich meiner Meinung nach am ehesten für gemütliche Fahrten auf Langstrecken, sparsamen Stadtverkehr oder für Pendler, die kein Dieselauto haben wollen. Jüngere Käuferschichten, die auch etwas Fahrspaß vermittelt bekommen wollen, dürfte am Civic IMA lediglich die Technik reizen.

Die Technische Daten:

  Civic IMA (**) (ES9) 1.6i ES (*) (z.B. bei Honda Dänemark erhältlich)
Motor

IMA-(Integrated Motor Assist)-System:
1.3 Liter i-DSI-Benzinmotor,
Vierzylinder-Reihenmotor, 8 Ventile über eine obenliegende Nockenwelle gesteuert, SOHC, Einlasskanaleinspritzung

Elektro-Komponenten:
Wechselstrommotor/-generator
IMA Batteriesatz Nickel-Metallhydrid (Ni-MH), 120 Zellen 144 V, 6 Ah

Vierzylinder-Reihenmotor, 16 Ventile, SOHC, VTEC-II
Hubraum 1.3-Liter (1.339 ccm) 1.6-Liter (1.590 ccm)
Verdichtung 10.8 : 1 10.4 : 1
Leistung 61 kW / 83 PS bei 5.700 U/min
Elektromotor:
6,5 kW / 9 PS
81 kW / 110 PS bei 5.600 U/min
max. Drehmoment 119 Nm bei 3.300 U/min 152 Nm bei 4.300 U/min
Leergewicht 1.260 - 1.280 kg 1.075 kg (Autom. + 25kg)
Höchstgeschwindigkeit 177 km/h 195 km/h (192 mit Autom.)
Beschl. 0-100 km/h 12.9 sec 9.5 sec. (11.7 mit Autom.)
Länge/Breite/Höhe 4.480 / 1.715 / 1.435 mm 4.460 / 1.715 / 1.445 mm
Wendekreis 11.6 m 10.4 m
Kofferraum (VDA-Norm) 341 l 450 l
Serienbereifung 195/60 R15 88H 195/60 R15 88H
Verbrauch
in l/100km MT
städtisch 6.0
außerstädtisch 4.3
kombiniert 4.9
in l/100km MT AT
städtisch 8.2 9.3
außerstädtisch 5.5 5.7
kombiniert 6.5 7.0
Abgasnorm EURO 4 (D4) EURO 4 (D4) / EU2005
Neupreis ab 21.900 € ab 9.760 € (Nettopreis in Dänemark)
weitere technische Merkmale Scheibenbremsen rundum, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), mit Bremsassistent, Servolenkung
vorn: McPherson Radaufhängung
hinten: Double Wishbone mit Spurkontrollarm
EBD

(*) Quelle: Honda Dänemark
(**) Quelle: Honda Prospekt 1/2004

Wie ich von Hendrik Wagner erfuhr, gibt es den "normalen" Civic als Limousine auch in Europa zu kaufen, bei Honda Dänemark z.B. Er ist dort mit dem 1.6er Motor in den Ausstattungsversionen LS und ES (ES optional mit Automatik) zu haben. Preis ab 214.950 Dänische Kronen (ca. 29.000 €, darin sind aber die sehr hohen dänischen Zulassungs- und Mehrwertsteuern enthalten; der Nettopreis liegt bei ca. 9760 € !!! Ja, Dänemark ist ein sehr günstiges Autokauf-Land für Nicht-Dänen). Die Leistungsdaten entsprechen ungefähr denen des 5-Türers. Die nachfolgenden Bilder stammen von der dänischen Honda-Homepage.

Civic Limousine - 7. Generation - Quelle: Honda Dänemark Civic Limousine - 7. Generation - Quelle: Honda Dänemark Civic Limousine - 7. Generation - Quelle: Honda Dänemark Civic Limousine - 7. Generation - Quelle: Honda Dänemark Civic Limousine - 7. Generation - Quelle: Honda Dänemark Civic Limousine - 7. Generation - Quelle: Honda Dänemark Civic Limousine - 7. Generation - Quelle: Honda Dänemark