Home Defekt-Hitliste des Aerodeck CE1/CE2
   
Accord Aerodeck
5. Generation

Technik

Defekt-Hitliste

Galerie I
Galerie II

Spezielle Links

Unser Aerodeck
(mit Erfahrungsbericht)

Michaels Aerodeck

Accord Limousine

Accord Coupé

Dominiks Hondas

Mitte Juni 2003 haben wir unseren Accord Aerodeck mit ca. 126.000km Laufleistung weiterverkauft. Die Defekthitliste werde ich aber selbstverständlich weiter pflegen.

km-Stand Defekt Kosten gesamt (T: = Ersatzteilpreis)
ca.-Preise
60.000 Wäremleitblech am Kat geschweißt 30 DM
80.000 Antennenmotor defekt 450 DM
100.000 Batterie defekt (Zellenschluß) T: 100 EUR
112.000 Krümmer gerissen 520 EUR (T: 450 EUR)
114.000 Auspuff Endrohr ersetzt 250 EUR (T: ) bei ATU
120.000 Antennenmotor defekt (schon wieder!), hab einfach eine von Hand zu bedienende Antenne draus gemacht...  
123.000 Kühler gerissen, mußte getauscht werden 466 EUR (T: 250 EUR)

Alle Reparaturen wurden (soweit nicht anders vermerkt) bei einer Honda-Werkstatt ausgeführt.

Regelmäßige Wartungskosten und Verschleißteile:

km-Intervall (ca.) Teil bzw. Durchsicht Kosten gesamt (T: = Ersatzteilpreis)
ca.-Preise
10.000 Kleine Durchsicht (Ölwechsel) 150 DM
20.000 Große Durchsicht 500-900 DM (je nach gewechselten Teilen)
100.000 Zahnriemen wechseln im Rahmen der großen Durchsicht (ca. 450 EUR)
Ø ? Bremsen vorn (Beläge) ? DM (T: ? DM)
Ø 60.000 Bremsen hinten (Beläge) 180 DM (T: 110 DM)

 

Und hier kommt die Hitliste (ohne km-Angaben) nach Nennungen sortiert. Bisher habe ich die Erfahrungen von 37 Autos mit Laufleistungen zwischen 40.000 und 240.000 km verarbeitet.

Defekt Nennungen
Antennenmotor (teilweise schon mehrfach; jedoch nur einmal gezählt) 19
Riß im Auspuffkrümmer (möglicherweise durch Aufsetzen verursacht), Marko nennt als Ursache mangelhafte Gußqualität (Danke Marko!); bei einem Auto drei mal repariert bis 149.000km 14
Wärmeleitblech am Kat mußte geschweißt werden/rasselt bzw. wurde entfernt (bei einzelnen Autos schon mehrfach geschweißt) 12
Anlasser defekt 11
Airbagsteuergerät ausgefallen (500 Euro) / Airbagkontrolleuchte zeigt Fehlalarm
[in einem Fall durch leere Batterie verursacht, nach Auslesen des Fehlercodes wieder OK]
10
Kühler gerissen/defekt, mußte getauscht werden 8
Auspuffflexschlauch, ca. 1m nach Katalysator undicht / Dumpfer Ton von Auspuffanlage / dumfes Geräusch in der Auspuffanlage bei ca. 2.000 U/min 5
Bremsscheiben vorn gewechselt, weil verzogen; Bremsscheiben vorn defekt (110.000 km); verzogen (20.000km)
1x Bremsscheiben rundum gewechselt wg. hohem Verschleiß
5
Bremse hinten (eine Seite) fest, Sattel muß gewechselt werden; einmal schon mit 40.000km 4
Antriebswellen machen Geräusche (125.000km bzw. 200.000km) 3
Probleme mit den Fensterhebern 3
Fernbedienung defekt (dabei 1x Elektrosmog-Empfindlichkeit) 3
Stecker am Scheinwerfer defekt 3
Kühlmittelverlust der Klimaanlage 3
Scheibengummis lose 2
Rost an den Radläufen vorn und hinten 2
ABS defekt (1x Totalausfall, 1.800€ Kosten; 1x Modulatoreinheit, Kosten knapp 1.200 €) 2
ABS-Sensor hinten gewechselt 2
Kupplung defekt 2
Heckklappendämpfer defekt 2
Fensterheber defekt 2
Stellmotor der Zentralverriegelung defekt (1x hi. li.) 2
eine Feder hinten gebrochen 1
eine Feder vorn gebrochen 1
Probleme mit Kabelstrang zu den Scheinwerfern; Lampen brennen desöfteren durch 1
Klimaanlage: Kondensat läuft ins Auto statt nach Aussen 1
Getriebeschaden (bei 142.000 km) 1
Lenkung defekt (bei 160.000km) 1
Bremsbeläge hinten verkantet (Rep. 45€) 1
Geberzylinder der Kupplung am Pedal getauscht (132.000km) 1
Zahnriemen verölt, Simmerring an Kurbelwelle undicht 2
Ölwanne undicht 1
Schaltereinheit der Spiegelheizung defekt (Reparatur 146 €) 1
Lambda-Sonde defekt 1
Rost an den Türunterkanten 1
Stabilisatoren verschlissen 1
Achsantriebswellenmanschetten 1
Simmering an der Ölpumpe am Motorblock undicht (Reparatur ca. 300€) 1
Temperaturfühler defekt 1
Bremse vorn fest 1
EGR-Ventil defekt 1
Ölverlust am Zylinderkopf 1
Tachoeinheit defekt 1
Gelenk Antriebswelle außen defekt 1
   

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Diese Liste wird nicht mehr weitergeführt !!!

Verschleißteile wie Auspuffmittel- und -endrohr, Batterien, defekte Zubehörteile (Aschenbecher, Zigarettenanzünder) lasse ich mal großzügig weg.


 

 

 

SRS-Steuergerät-Probleme, Airbag-Warnleuchte

Von Jürgen S. erhielt ich eine Anleitung zum Löschen der Warnlampe. Ich gebe diesen Text hier einfach mal im Original wieder. Die Anwendung der Anleitung ist selbstverständlich ausschließlich auf eigenes Risiko. Mit Airbag-Fehlern sollte man nicht spaßen und bei Defekten grundsätzlich die Werkstatt aufsuchen! Hier der Text:

"Ausprobieren der folgenden Anleitung auf eigenes Risiko !!!!!!!!!!!!!!!
Der Airbag wird aber nicht auslösen. Alle Kabel und Stecker für das SRS sind gelb/schwarz.

An der Aussenwand links neben dem Kupplungspedal Richtung Motorhaubenöffner findest du einen kleinen gelben Stecker mit 2 Kabeln. Um besser dran zu kommen kann man die Verkleidung unter dem Lenkrad abbauen. Den gelben Stecker aus seiner Buchse (die ohne Funktion ist) raus ziehen. Dann benötigst du am besten einen Prellfreien Taster. Prellfrei heisst , das er beim Tasten einen wirklichen reinen Kontakt herstellt ohne einen Doppelkontakt macht.

Wenn du keinen hast geht es auch mit einer Kabelbrücke. Etwas viel anderes hat auch Honda nicht.

So jetzt zur Löschung:

  • Zündung aus ( komplett )
  • Brücke in den Stecker stecken
  • Zündung ein
  • warten bis das SRS Lämpchen ausgeht
  • Brücke entfernen
  • SRS Lampe geht wieder an
  • Brücke wieder einstecken
  • SRS Lampe geht wieder aus
  • Brücke wieder entfernen
  • SRS blinkt und bleibt aus

Das ganze geht ziemlich flott. Nach 3-4 Versuchen wirds dann klappen.

Das ist es eigentlich, aber da mir das zu blöde wurde mit der Brücke habe ich mir einen Taster montiert. Ist wesentlich einfacher."