Homezurück zur Prelude-Hauptseite Prelude der 4. Generation - von 1992 bis 1996
Typcodes BB1 / BB2 / BB3 - (BB4?/BA8/BA9 )
   
Prelude -
4. Generation

Technik

Cabrio

Galerie I
Galerie II

Spezielle Links

Prelude der 4. Generation (BB1/2/3) Der Prelude der 4. Generation hat einen sehr sportlichen und dynamischen Auftritt. Gebaut wurde er von 3/1992 bis 12/1996 (Typcode BB1/2/3), beliebt ist er aber bei Prelude-Fans noch bis heute.

Neben dem überarbeiteten 133 PS starken 2.0i (16V, SOHC) gab es im Prelude nun auch erstmals ein VTEC-Aggregat zu kaufen (2.2VTi, 185 PS, ab Ende 1992). Die VTEC-Technik setzte Honda bereits seit Ende der 80er Jahre im CR-X und auch im Accord ein.

Darüber hinaus gab es noch den mit 2.3-Litern bislang größten Motor im Prelude (160 PS). Diese Maschine (BB2) ist allerdings legendär für ihre Anfälligkeit und wurde noch vor 1996 aus dem Modellprogramm gestrichen. Auch in diesem Prelude gab es wieder das schon aus dem Vorläufer bekannte Allrad-Lenksystem (4WS), jetzt allerdings mit elektrischen Stellmotoren, das im 2.2VTi und 2.3i zur Serienausstattung gehörte (2.3i ab MJ93).

Die 4. Modellreihe des Prelude wurde nicht mehr so gut verkauft, wie das Vorgängermodell. Vermutlich war das Auto für die angepeilte Zielgruppe zu teuer.

Laut Kraftfahrtbundesamt gab es in Deutschland (zugelassene und vorübergehend stillgelegte Fahrzeuge):

  1.1.2002 1.1.2005
Prelude 2.0i 5.442 4.316
Prelude 2.2 VTi 692 563
Prelude 2.3i 1.838 1.388

Vielen Dank an Mathias H. für die 2005er Zahlen!

Thorben hat einen Erfahrungsbericht zu seinem Prelude BB1 geschrieben. Lest ihn hier.