Home "Aero Deck" der 3. Accord Generation von 1985 bis 1989
Typcode CA5
   
Accord Aero Deck
3. Generation

Technik

Galerie I
Galerie II

Accord Limousine

Accord Coupé

EX-2.0i von Olaf & Diane (www.drewer.net)Der Accord Aero Deck (Typcode CA5) war ein 3-türiger Minikombi und gehörte zur dritten Generation des Accord. Gebaut wurde er von Mitte 1985 bis etwa 1989. Er hatte eine große Heckklappe, deren Fenster bis ins Dach des Autos hineingezogen war. Diesem Fenster verdankt das Auto seinen Beinamen "Aero Deck". Als weiteres Gestaltungsmerkmal besaß der Accord Aero Deck die vom Prelude der 2. Generation (oder auch dem US-Accord) bekannten Klappscheinwerfer.

In Deutschland war dieses Auto recht beliebt, zumal es mit einem 2.0-Liter-Motor recht gut motorisiert war. Als alternative Motorisierungen gab es (zumindest in Japan) einen 1.8-Liter-Vergaser-Motor mit DOHC bzw. SOHC. Der Aero Deck hatte außerdem auf beiden Achsen eine Double-Wishbone-Einzelradaufhängung, wie sie auch im Prelude ab der 2. Generation zu finden ist.

Hendrik Wagner schrieb mir noch folgende Anmerkung:

"Der CA5 basiert auf der ganz normalen Limousine des Accord (im übrigen heißt auch die Limousine 'CA5') hat nur die in Amerika und Japan üblichen Klappscheinwerfer des dortigen Accord (es gab von dieser Baureihe ein Stufenheckcoupé, eine Limousine einen 'Hatchback' und eben diesen Kombi). Die Abmessungen entsprechen etwa denen der Limousine incl. der Innenraumabmessungen. Der Aero Deck hat vorn allerdings etwas mehr Platz, im Kofferraum dank des Kombihecks auch. Er ist als 'lifestyle'-Kombi konzeptioniert worden und hatte relativ starke Motoren (102-160 PS, wobei die 160 PS-Version nicht in Europa angeboten wurde)."