Home Accord der 3. Generation von 1985 bis 1989
Typcodes CA4 / CA5
   
Accord Limousine-
3. Generation

Technik

US-Accord

Hatchback (nur USA)

Accord Aero Deck

Accord Coupé

  Diese Modellreihe kam zunächst in den USA und Japan mit Klappscheinwerfern auf den Markt, wie man sie auch in den Preludes der 2. und 3. Generation findet. Für Europa legte man aber noch eine weitere Variante der Limousine auf, die wieder feststehende Scheinwerfer hatte (Bild links). Dieses Auto wurde aber auch in den USA und Japan verkauft, als Modell CA.

In dieser Generation wurde auch erstmals ein 3-türiger Lifestyle-Kombi gebaut. Dieses Auto bekam wegen seiner bis ins Dach gezogen Heckklappe den Beinamen "Aero Deck", der auch für die Accord-Kombis der folgenden Baureihen weiterbenutzt wurde. Außerdem folgte ab 1988 noch ein Coupé, das allerdings nicht in Europa verkauft wurde. Offenbar gab es in den USA neben diesen Modellen noch eine Hatchback-Variante des Accord CA5.Accord der 3. Generation - Limousine - Modell CA (Europa)

Die in Deutschland verkauften Accords hatten anfangs auch einen 1.6-Liter (CA4), später blieb aber nur noch der 2.0-Liter-Motor (CA5) in drei Ausführungen: mit Vergasermotor (102 /104 PS), mit Einspritzung (PGM-FI, 115 PS) und als 16V mit DOHC und PGM-FI (133 PS). Dieses Modell verfügte serienmäßig über G-KAT, Servolenkung, Scheibenbremsen vorn (ab 2.0i auch hinten) uam. Das Fahrwerk beruhte auf einer Double-Wishbone-Einzelradaufhängung (beide Achsen). Der 2.0i-16V brachte zudem ABS und Sportsitze mit.

Links: